Literatur – Kataloge

NEUE  BRIEFMARKEN- UND MÜNZENKATALOGE ERSCHIENEN!

ANK-Spezialkatalog Briefmarken Österreich 2021/2022

Spezialausarbeitung aller Marken und Besonderheiten ab 1850 bis Ende Juni 2021 inkl. UNO Wien. Alle Marken sind in Farbe abgebildet und bewertet – ca. 8200 Abbildungen in Farbe auf 768 Seiten.

Neben den Briefmarkenausgaben befinden sich im Spezialkatalog zusätzlich Druck- und Farbabarten, Plattenfehler und Fehldrucke sowie alle weiteren philatelistischen Sonderartikel bzw. Besonderheiten wie beispielsweise Schwarz- und Buntdrucke, Ballonpost, Postamt Christkindl, die Sonderartikel der Österreichischen Post AG und viele weitere philatelistische Ausgaben.

Wie jedes Jahr grundlegend überarbeitet, ergänzt bzw. erweitert wurden auch dieses Jahr wieder viele neue Plattenfehler und zahlreiche Besonderheiten und Abarten aufgenommen und ergänzt.

Wie bereits seit einigen Jahren wurden auch in dieser Ausgabe bisher nicht katalogisierte Spezialausarbeitungen interessanter philatelistischer Gebiete als Sonderteile aufgenommen.
Der moderne Sonderteil beschäftigt sich weiterhin mit der „Hundertwasser-Philatelie“. Nach der Katalogisierung der amtlichen Hundertwassser-Briefmarken (weltweit) und der amtlichen personalisierten Briefmarken, der amtlichen Belege und Sonderstempel, der amtlichen Ganzsachen und Ganzsachen mit privatem Zudruck bis zur Euro-Einführung und der Absenderfreistempel in der letzten Ausgabe, werden in dieser Ausgabe die WFUNA-Belege (Weltverband der Gesellschaften für die Vereinten Nationen) mit Hundertwasser-Motiven katalogisiert und abgebildet.

Im Bereich der klassischen Philatelie wurden die Spezialausarbeitungen der Plattenfehler „9 Kreuzer Type I.“ und der „45 Centesimi“ wieder in den Katalog aufgenommen und vertiefen damit weiterhin die Typen der ersten Ausgabe.

Ein weiterer Sonderteil widmet sich der Katalogisierung der Aufdrucke auf Marken der K u. K Monarchie, der Nachfolgestaaten (Tschechoslowakei, Jugoslawien, Polen, Rumänien, Ungarn und Westukraine) inklusive der Portomarken, Zeitungsstempelmarken, Zeitungsmarken, Frei- und Eilmarken sowie der Einschreibezettel mit Werteindruck.

Die Ergänzungen der „Ballonpost zu Gunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung“ inklusive der Sonderballonpost, welche bereits als Sonderteil in der letzten Ausgabe umfassend katalogisiert und bewertet wurden, finden sich auch in dieser Ausgabe wieder.

Alle philatelistischen Sonderartikel der Österreichischen Post sind ausführlich seit Beginn der Ausgaben angeführt, bewertet und abgebildet. Diese Sonderartikel umfassen Markenhefte, Markenalben, Markenmäppchen, Booklet und CD´s, Markenmappen, Sammelalben, Tiere vom Bauernhof, Markenbücher, Markenkollektionen, Numiphilium Kollektionen, Ersttags Editionen, Sammeleditionen, Bücher, Kleinbogeneditionen und die Markeneditionen 1, 2, 4, 8 und 20 sowie der „Markeneditionen 3 – Jubiläums-Blocks“, Blocks mit 3 personalisierten Marken anlässlich verschiedener Jubiläen, und vieles mehr.

Preis: Euro 52,90

Deutschland–Spezial 2021– Band 1:

Inhalt:
Altdeutschland, Norddeutscher Bund und Deutsches Reich, Lokalausgaben 1923, Auslandspostämter, Kolonien und Schiffspost im Ausland, Besetzungsausgaben des Ersten und Zweiten Weltkrieges, Abstimmungsgebiete, Belgische Militärpost im Rheinland, Eupen und Malmédy, Danzig, Memel, Sudetenland, Feldpostmarken, Dienstpost, Kriegs- und Propagandafälschungen, Internationale Antwortscheine.

Beschreibung:
•Viele neue Plattenfehler für die Gebiete Altdeutschland, Deutsches Reich und Besetzungsausgaben des Zweiten Weltkrieges!
•Zahlreiche weitere redaktionelle Verbesserungen wie Ergänzung und Vereinheitlichung der Abarten-Katalogisierung von Danzig und Oberschlesien
•Detailliertere Katalogisierungen der Aufdrucktypen aus dem Sudetenland schützen den Sammler vor kursierenden Fälschungen.
•Neue Hinweise auf gesuchte französische Befreiungsaufdrucke auf den Marken des Deutschen Reiches von privater Seite gewähren einen ungewohnten philatelistischen Einblick in die letzten Monate des Zweiten Weltkrieges.
•Im ganzen Band wurden die MICHEL-Preisnotierungen geprüft und bei verschiedenen Gebieten
angepasst.
•Neben den Preisnotierungen für die klassischen deutschen Briefmarken wurden auch die Briefpreise dem
neuen MICHEL Briefe-Band entsprechend umfassend aktualisiert mit auffälligen Preisbewegungen bei den    Sammelgebieten Altdeutschland, Norddeutscher Postbezirk, Deutsches Reich/Brustschilde und in den     Abstimmungsgebieten.
•Über 6100 Farbabbildungen und ca. 96.000 Preisbewertungen

Produktinformation:
Edition: 51. Aufl., in Farbe
Seiten: 1216
Format: 155 mm x 230 mm, Hardcover mit Lesebändchen
Verlag: Schwaneberger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: 16 April 2021

EURO 92,–

Deutschland-Spezial 2021 – Band 2

Inhalt:
Deutsche Lokalausgaben ab 1945 mit amtlichen Ausgaben und Privaterzeugnissen; Gemeinschaftsausgaben, Berlin und Brandenburg, Sowjetische Zone; Deutsche Demokratische Republik, Berlin (West), Saarland und Saarland als Bundesland der BRD; Französische Zone, Amerikanische und Britische Zone; BRD, Auslandspostämter, Internationale Antwortscheine.

Beschreibung:
•Umfangreiche Überprüfung und Aktualisierung des gesamten Bandes
•Aufnahme zahlreicher neuer Abarten und Besonderheiten wie die jüngst entdeckten Plattenfehler „Blauer Kometenschauer“ und „Roter Sternenhaufen“, aber auch länger bekannte Besonderheiten punkten mit starken Preisbewegungen.
•Viele redaktionelle Ergänzungen, z.B. erläuternde Einleitung zu den Automatenmarken Berlins und der Bundesrepublik mit Abbildung der Automatentypen, differenzierte Darstellung der Paket-Zulassungsmarken Westberlins und Ergänzung der Stecher früher bundesdeutscher Postwertzeichenausgaben
•Neu: Mit Auflagezahlen der Sonderpostwertzeichen seit 2013 inklusive der Ersttagsblätter und Markenheftchen sowie der Blumen-Freimarkenserie seit 2005 bis Ende 2020
•Neues zu den Motivsammelgebieten Botanik und Märchen: Aktualisierte und differenziertere Pflanzennomenklatur über alle Sammelgebiete hinweg, deutlich elaboriertere Beschreibungen zu den Märchendarstellungen, die sich vor allem in den Gebieten DDR und BRD finden.
•Über 10.100 Farbabbildungen und ca. 116.100 Preisbewertungen Neuheitenaktualisierung bis MICHEL-Rundschau 5/2021

Produktinformation:

Edition: 51. Aufl., in Farbe
Seiten: 1472
Format: 155 mm x 230 mm, Hardcover
Verlag: Schwaneberger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: 7 Mai 2021

Euro 92,–

Alpenländer 2021 (E 1)

Inhalt:  Liechtenstein, Österreich, Schweiz, UNO Genf, UNO Wien.

Beschreibung:
  • Der erste Band der neuen MICHEL-Europa-Reihe mit einigen der beliebtesten europäischen Sammelgebieten in handlicher und preiswerter Form
  • Redaktionell vollständig überarbeitet und aktualisiert mit umfassender Neubearbeitung der Lokalausgaben der privaten Botenpost vom Katschberg und Zell am See
  • Viele weitere Verbesserungen wie ergänzte Auflagezahlen für weiteren Jahrgang der Schweiz
  • Überprüfung und Anpassung der Preisnotierungen im ganzen Band, Erhöhungen vor allem bei österreichischen Kleinbogen-Ausgaben und Automatenmarken mit spezieller Drucktype
  • Vier neue Farbabarten für Österreich entdeckt!
  • Über 8600 hochauflösende Farbabbildungen und ca. 38.500 Preisbewertungen
  • Neuheiten bis MICHEL-Rundschau 2/2021
  • Euro 52,–

Zumstein – Katalog – der „Schweiz – Liechtenstein – Spezialist“ – vollständig überarbeitet!!

– Der weltweit bekannte Zumstein-Katalog für den Sammler!
– Am Puls des Marktes mit den marktgerechten, aktuellen Preisen
– Mit realistischen Angaben und Informationen für den Sammler
– seit über 115 Jahren bewährt und beliebt
– Alles vierfarbig, einfach und übersichtlich gestaltet
– Über 1000 Seiten stark und aktualisiert
– Mit vielen neuen interessanten Abarten
– Zweisprachig (Deutsch / Französisch)
– Mit über 6000 farbigen Abbildungen in erstklassiger Qualität

– Handlich dank farbigem Griffregister und Quick-Search (Schnellsuche)
– Einleitung in vier Sprachen: Deutsch/Französisch/Englisch/Spanisch
– Ausgezeichnet mit zahlreichen nationalen und internationalen Medaillen

Euro 39,–

******************************************************

„der Ferchenbauer“ – jeder Band ist auch Einzel erhältlich a`€ 60,–

In Sammlerkreisen spricht man von „Dem Ferchenbauer“ und meint damit die Handbuch-Kataloge von Dr. Ulrich Ferchenbauer. Soeben neu erschienen „Ferchenbauer, Auflage 7“. Mit dieser Lektüre möchten wir einen kleinen Teil dazu beitragen, dieses Standardwerk für Briefmarken und Postgeschichte in Österreich einer noch breiteren Öffentlichkeit zugänglich und bekannt zu machen. Ein MUSS für jeden Österreich – Sammler!!